Bulla Regia

Bulla Regia

Eingang zur Ruinenstätte - Autor: hubbers - Lizenz s.u.




Übersicht

Bulla Regia

Theater von Bulla Regia - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Pradigue - Lizenz s.u.



Von Tabarka über die GP 17 in Richtung Jendouba geht es heute über Ain Draham zu den römischen Ruinen der Stadt Bulla Regia. Unterwegs genießen wir die wunderbare, grüne Landschaft Nordtunesiens. Kurz vor der Kreuzung mit der GP 59 in Richtung Jendouba zweigt links eine Straße ab, die zu den antiken Ruinen von Bulla Regia führt (...ist ausgeschildert).

Bulla Regia

Mosaik aus Bulla Regia


Sie war Teil des numidischen Reiches und erlebte unter Rom eine Blütezeit. Das Untergeschoss der römischen Villen lag vorzugsweise im Souterrain zum Schutz vor Sandstürmen und extremen Temperaturen. Bei einem Aufenthalt in Tabarka oder während eines gebuchten oder von Ihnen selbst gestalteten Ausflugs sollte die Stadt Bulla Regia zu den bevorzugten Zielen Ihrer Reise gehören.


Geschichte

Bulla Regia

Weg in Richtung Karthago - Autor: Tawfiq ZAMMEL - Lizenz s.u.


Es gibt in Bulla Regia viele interessante Sehenswürdigkeiten aus römischer, frühchristlicher und byzantinischer Zeit zu besichtigen. Viele der besten Mosaiken sind allerdings ins Bardo - Museum nach Tunis gebracht worden, aber der "Jagdpalast" besitzt Mosaiken mit wilden Tieren und Jagdszenen sowie erkennbare Spuren des Speisezimmers, der Küche und des Schlafzimmers. Die bedeutende Ausgrabungsstätte geht auf eine punische Gründung im 3. Jahrhundert v. Chr. zurück.


Römische Ruinenstätte

Bulla Regia

Das Capitol - an einer Bergflanke - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Pradigue - Lizenz s.u.


Nordwestlich von Dougga erhebt sich die antike Stadt Bulla Regia, eine sehr sehenswerte römische Ruinenstätte. Im Unterschied zu anderen Ausgrabungsstätten in Tunesien fehlen hier zwar guterhaltene Prachtbauten, doch birgt Bulla Regia eine andere, einzigartige Besonderheit. Als Schutz vor der sommerlichen Hitze bauten die Römer die Untergeschosse ihrer Villen in die Erde. Einige dieser unterirdischen Geschosse mit ihren Mosaiken sind hervorragend erhalten und vermitteln einen Eindruck von der Wohnkultur der Römer.


Bulla Regia

Ladenstraße - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Pradigue - Lizenz s.u.


Es sind große unterirdische Häuser zu bewundern wie das Maison du Tresor, der Jagdpalast oder der Palast des Pfaus. Der Fischerpalast besitzt einen Patio, in den ein mit Mosaiken verziertes Wasserbecken eingelassen ist. In der weitläufigen Anlage des Amphitritepalastes liegt das wohl schönste Mosaik von Bulla Regia, das Neptun mit seiner Gattin Amphitrite zeigt. Die Räumlichkeiten waren mit bedeutenden Mosaiken geschmückt und sind gut erhalten. Sie sehen die Julia - Memmia Thermen (1. Jahrhundert n. Christus), das Schatzhaus, den Pfauenpalast und das Theater (2. Jahrhundert n. Chr.).


Apollo-Tempel

Bulla Regia

Tempel des Apollo


Bulla Regia bietet auch größere Bauten, wie z. B. den Tempel des Apollo, weiterhin ein vorzüglich erhaltenes Theater, das in der Zeit von Kaiser Mark Aurel (161 - 180) errichtet wurde. Sogar die Abtrennungen zwischen den Sitzen der normalen Zuschauer und denen der Ehrengäste sind zum Großteil noch erhalten. Auch die Thermen der Julia Memmia – eine von zwei heute bekannten Thermenanlagen der Stadt – aus dem 1. Jahrhundert n. Chr. beeindrucken den Besucher.





Unterirdische Wohnungen

Bulla Regia

...schöne Mosaiken in den unterirdischen Wohnungen - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Pradigue - Lizenz s.u.


Sollten Sie einen individuellen Ausflug hierher machen- sei es mit dem Taxi, einem Mietwagen oder einer Louage- fragen Sie nach den unterirdischen Räumen, damit diese aufgeschlossen werden. Bitten Sie den Museumswärter, den Marmorboden mit etwas Wasser zu benetzen- so kommen die Farben des Materials stärker zur Geltung. Wenn Reisegruppen da sind, ist das meist kein Problem. Oberirdisch hat Bulla Regia zwar auch einiges zu bieten- doch die wahren Schätze liegen hier sprichwörtlich unter der Erde!



Bulla Regia

Thermen - Bildquelle: Wikipedia - Autor: hubbers - Lizenz s.u.


Vollständig in die Lebenswelt der römischen Bewohner führt daher der Gang in die Unterwelt. Die unterirdisch angelegten Wohnräume einiger Häuser sind eine architektonische Besonderheit. Beeindruckend sind die noch heute am Ort befindlichen Bodenmosaike. Sie sind von einer Qualität, die hierzulande nur im Museum hinter Glas und Absperrung zu bewundern wären, während man sie dort sehen kann, wie einst ein Römer sie sah.


Weitere antike Orte:



Quellennachweis:


Die Fotos "Bulla Regia - Thermes de Bulla Regia vus de l'antiquarium", "Entrée du site archéologique de Bulla Regia (Tunisie) - Autor: hubbers" - "Bullaregia vers Carthage - Autor: Tawfiq ZAMMEL" - "Capitole flanc bulla regia, Esplanade à Bulla Regia, Venus marine Bulla Regia, Maison trésor bulla regia, Théâtre de Bulla Regia - Autor: Pradigue" stammen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Lizenz Creative Commons Attribution ShareAlike 2.5 verfügbar.






TOP - HOTEL

Hotel Abou Nawas Tabarka

Hotel Abou Nawas Tabarka



Das Hotel Abou Nawas Tabarka ist eine moderne Ferienanlage der 4 Sterne Kategorie. Gelegen mitten in Tabarka und etwa 10 km vom internationalen Flughafen Tabarka und 320 km vom internationalen Flughafen Tunis-Karthago entfernt bietet das Hotel alle Annehmlichkeiten für einen entspannten Urlaubsaufenthalt. Neben der Empfangshalle mit Lobby und Rezeption, 2 Restaurants, 2 Bars, bietet das Hotel (306 Zimmer) seinen Gästen eine Diskothek, Swimmingpool, Nautikstation, 2 Saunas, 1 Gymnastikraum, Miniclub und Planschbecken, Bogenschiessen, Damespiel, Riesenschach, Tischtennis, Amerik. Billard, Reiten, Mieträder, 1 Fernsehzimmer, 1 Allzwecksportgelände : Basketball, Volleyball und 5 Golfplätze, davon 2 mit Flutlicht!

Adresse:

ABOU NAWAS MONTAZAH TABARKA CLUB


Route Touristique

Tabarka - Tunesien

Telefon: (216 78) 673 532 / 673 508

Fax: (216 78) 673 530

E-mail: montazah@abounawas.com.tn

Website: Hotel Abou Nawas Com Tunesien






TOP - HOTEL

Hotel Les Pins und Residence Venus

El Kef

Hotel Les Pins und Residence Venus


Das Hotel Les Pins und Residence Venus ist eine moderne Touristen - Herberge in der schönen Stadt Le Kef. Zum Hotel gehört auch das gleichnamige Restaurant Venus, womit auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt wäre. Das Hotel bietet sich für individuelle Aufenthalte zur Erkundung der umliegenden Gegend mit seinen Naturschönheiten und den antiken Ausgrabungsstätten an. Der Ort Le Kef liegt an einer Bergflanke in ca. 700 - 850 m Höhe in pittoresker Lage. Der Flughafen von Tunis ist 168 km (Airport Tunis- Carthage) und der von Tabarka 150 km entfernt (Airport Tabarka).



El Kef

Hotel Les Pins und Residence Venus


El Kef ist ein sehr sehenswerter Ort: Es gibt einen Wassertempel aus römischer Zeit zu besichtigen, ferner eine romantische Kasbah, die byzantinische Basilika, die jüdische Synagoge "Al Ghriba" und die Moschee Sidi bou Makhlouf. Interessant ist ein auch ein Besuch des Etnographischen Museums von El Kef, indem Gegenstände des täglichen Bedarfs aus mehreren zurückliegenden Jahrhunderten zusammengestellt wurden - von der tradionellen Kleidung dieser Gegend bis zu Gegenständen aus Kunst und Handwerk.

Adresse:

HOTEL LES PINS & RESIDENCE VENUS

El Kef
- Tunesien

A l'entrée Nord du Kef

Avenue de l'Environnement

Telefon: (216 )78 204 300 - 78 204 021 - 78 200 752 - 78 200 753

Fax: (216) 78 202 411

E-mail: info@hotel-lespins.com

Website: Hotel Les Pins & Residence Venus


Fotos aus Bulla Regia









-Anzeige-





StartseiteReisetippsLinksLinktippsSitemapGästebuchKontaktImpressumDatenschutzHaftungsausschluss